Ein Stück Normalität…

Allmählich tasten wir uns wieder an die Normalität heran: Die Kita ist wieder geöffnet, wenn auch mit strengen Hygienevorschriften und unter Auflagen. „Unsere“ Kinder sind glücklich, wieder kommen zu dürfen! Und wir sind glücklich, weil wir doch alle sehr vermisst hatten. Bis zum 17. Juli proben wir den Normalbetrieb unter Corona und dann geht es erst einmal in die dreiwöchigen Sommerferien.

Unsere Kurse konnten größtenteils online weiterhin stattfinden. Unsere Kursleiterinnen haben Großartiges geleistet, als sie sich auf teilweise bis dahin völlig unbekannte digitale Pfade begeben haben. Manche Kurse mussten nach dem Lockdown leider aus verschiedensten Gründen ausfallen. Immerhin konnten wir im Juni die Kurse am Rosenhügel wieder in Präsenzunterricht starten. Auch bei all unseren Kursen wird es mit den Schulferien zunächst eine Pause geben.

Unsere Projekte an den weiterführenden Schulen und in den Übergangswohnheimen für Geflüchtete mussten alle, bis auf ganz kleine Ausnahmen, auf Eis liegen. Das finden wir außerordentlich traurig.

Wir alle hoffen, dass sich die Lage wieder normalisiert, sodass unsere Kita-Kinder nach den Ferien wieder in vollem Umfang kommen können und wir die neuen Kinder – mit ihren Eltern – gebührend empfangen können. Auch planen wir unsere Kurse und Projekte für einen Normalbetrieb, in der Hoffnung, dass es klappen wird.

An dieser Stelle möchten wir uns bei allen bedanken, die uns in den letzten Monaten unterstützt, begleitet, Mut zugesprochen haben und die Geduld bewiesen haben. Herzlichen Dank an alle!

Bleiben Sie gesund!

2020-06-23T08:44:39+00:00